Neue Publikation zur Mühlhäuser Stadtmauer

Friedrich Staemmler präsentiert den Begleitband zur Ausstellung

Neue Publikation zur Mühlhäuser Stadtmauer erschienen

Die Mühlhäuser Stadtmauer zählt zu den besterhaltenen mittelalterlichen Wehranlagen im deutschsprachigen Raum. Ihre ältesten Teile gehen bis in das frühe 13. Jahrhundert zurück. Sowohl der begehbare Teil, der heute von den Mühlhäuser Museen genutzt wird, als auch die übrigen Partien dieses einzigartigen Denkmals werden nun auch mittels einer handlichen Publikation in Text und Bild erlebbar.

Autor der gründlich überarbeiteten Neuauflage ist der Mühlhäuser Historiker Peter Bühner, der mit versiertem Blick dem Besucher die Besonderheiten der Stadtmauer vermittelt. Die umfangreiche Ausstattung des Büchleins durch zahlreiche aktuelle sowie historische Aufnahmen und einen Lageplan geben dem Betrachter die Möglichkeit, die Anlage vor Ort kennenzulernen und zu erkunden sowie im Nachgang den Besuch entsprechend zu reflektieren. Dabei stehen neben einem Rundgang durch die erhaltenen Teile auch geschichtliche Fakten im Vordergrund sowie entsprechende Verweise auf die heute nicht mehr vorhandenen Tore und Türme, die vor allem während des 19. Jahrhunderts durch Abriss vollkommen verschwanden. Ein kleines Fachglossar und ein Literaturverzeichnis am Schluss der Broschüre geben dem interessierten Leser zudem eine weiterführende Orientierung und runden die Publikation ab.

Finanziell unterstützt wurde der Druck des Heftes durch die Heiztechnik Mühlhausen GmbH, Herrn Hans-Joachim Gliemann (Rieseby) sowie den Freundeskreis Mühlhäuser Museen.

Bestellung

Das Buch zur Stadtmauer können Sie bei uns bestellen:
per Telefon: 03601 85660 oder
per E-Mail:.

Zurück