Webseite zur Landesausstellung 2025

Webseite zur Landesausstellung 2025 geht online

In gut vier Jahren findet zum 500. Jahrestag des Bauernkriegs von 1525 eine Landesausstellung unter dem Titel „freiheyt 1525 – 500 Jahre Bauernkrieg“ in Mühlhausen und Bad Frankenhausen statt. Im Vorfeld der Schau wurde am 20. Oktober 2021 bereits die von den Mühlhäuser Museen erstellte Webseite zur Landesausstellung gelauncht.

Thüringer Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff: „Die Website weist frühzeitig auf die geplante Landesausstellung 2025 zum Bauernkriegsjubiläum hin, die an das erfolgreiche Reformationsjahr 2017 anknüpfen soll. Die Landesausstellung richtet dabei die Aufmerksamkeit auf den West- und Nordthüringer Raum und trägt damit zur kulturellen Stärkung der Thüringer Regionen abseits der zentralen Achse bei.“

Der Bauernkrieg, der auch als „Revolution des gemeinen Mannes“ bezeichnet wird, prägte auf Generationen das kollektive Gedächtnis im deutschsprachigen Raum. Thüringen war dabei nicht nur Schauplatz eines entscheidenden Wendepunktes des Aufruhrs, sondern auch finaler Wirkungsort des radikalen Reformators Thomas Müntzer, der bis in die heutige Zeit eine theologisch wie gesellschaftlich umstrittene Persönlichkeit ist.

Schlagworte wie Sozialkonflikt, Rechtssicherheit, Protest, Mythenbildung und Instrumentalisierung unterstreichen die Bedeutung und das Potenzial des Bauernkriegsgeschehens für aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen. Die Landesausstellung unter dem Titel „freiheyt 1525 – 500 Jahre Bauernkrieg“ lädt zur Auseinandersetzung mit dem vielfältigen, ausstellungsüberspannenden Begriff „Freiheit“ ein und bietet den Besuchenden aktuelle und individuelle Anknüpfungspunkte.

Zur Webseite www.bauernkrieg2025.de

Zurück