Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Carl Gottfried Pfannschmidt

"Diener der Schönheit"

Carl Gottfried Pfannschmidt (1819-1887) - Eine Werkschau zum 200. Geburtstag

Kulturhistorisches Museum vom 13.09.2019 bis 15.12.2019

Am 15. September 2019 jährt sich der Geburtstag von Carl Gottfried Pfannschmidt zum 200. Mal. Der in Mühlhausen
geborene und aufgewachsene Maler zählt zu den bedeutendsten Söhnen der Stadt. Als einer der wichtigsten Berliner Maler, der in seiner Zeit überaus erfolgreich, geschätzt und hoch ausgezeichnet war, ist Carl Gottfried Pfannschmidt heute jedoch nur wenigen vertraut. Durch die Ereignisse des 20. Jahrhunderts wurde ein großer Teil seines Werkes ausgelöscht. Die erste und letzte große Pfannschmidt-Retrospektive fand 1888 in der Berliner Nationalgalerie statt. Seitdem wurde der Künstler in der kunsthistorischen Forschung kaum wahrgenommen.

Die Mühlhäuser Museen wollen in Kooperation mit dem Vineta-Museum in Barth (Mecklenburg-Vorpommern) sich dieses Desiderats in Form einer Ausstellung und eines Katalogs annehmen. An den beiden Ausstellungsorten werden verschiedene Schwerpunkte gesetzt und damit der lokale Bezug hervorgehoben. Der größte Teil der Exponate stammt aus der Sammlung der Mühlhäuser Museen, die mit über 450 Arbeiten, davon elf Ölgemälde, den größten Bestand an Pfannschmidt-Werken besitzen und diesen der Öffentlichkeit präsentieren werden.

Ausstellungseröffnung

Kulturhistorisches Museum
Donnerstag, 12. September 2019
um 19:30 Uhr

Eintritt zur Eröffnung: kostenlos