Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Jens Fischer - Marienkirche

Momentaufnahmen

Sonderausstellung mit Fotografien von Jens Fischer

Historischer Wehrgang vom 18.04.2019 bis 31.10.2019

Die stimmungsvollen Momente der frühen Morgen- und späten Abendstunden setzt der Oberdorlaer Jens Fischer am liebsten in Szene. Der in Mühlhausen geborene Fotograf rückt nicht nur lokale Sehenswürdigkeiten ins rechte Licht, sondern folgt mit seiner Kamera auch so manchem Weg einheimischer Tiere.

Jens Fischer wurde 1975 in Mühlhausen geboren. Seit seiner Jugend beschäftigt sich der Naturliebhaber fast ununterbrochen mit der Fotografie. Seine erste Kamera, eine Praktica super TL 1000, entfesselte die Neugier und das Interesse an der Fotokunst. Von seinem Mentor, dem Oberdorlaer Ulrich Eifler, erlernte er Tricks und Kniffe. In gemeinsamen Projekten stellten die beiden Fotografen bereits ihr Können unter Beweis. Nun folgt die erste eigene Ausstellung des in der Region bekannten Hobby-Fotografen mit Momentaufnahmen von Mühlhäuser Natur- und Kulturdenkmalen sowie Bildern seiner Heimat.

Ausstellungseröffnung

Historische Wehranlage
Donnerstag, 18. April 2019
um 11:00 Uhr

Eintritt zur Eröffnung: kostenlos

Jens Fischer - Blickkontakt

Neue Öffnungszeiten und Eingang

In der neuen Saison ist die Historische Wehranlage jetzt täglich von 10 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet.

Aufgrund umfangreicher Bau- und Sicherungsarbeiten befindet sich der vorläufige Besuchereingang zwischen dem Frauentor und der Jugendherberge „AntoniQ“ in der Holzstraße.

Historische Wehranlage

Täglich von 10 bis 17 Uhr
Letzter Einlass um 16:30 Uhr
Eintritt: Erwachsene: 5,00 € | Ermäßigte*: 4,00 € | Kinder (4 bis 14 Jahre): 2,00 € | Kinder bis 3 Jahre haben freien Eintritt

 

Momentaufnahmen: Blick in die Ausstellung
Jens Fischer - Frühnebel